09.06.2019

Neue Psychotherapeutin/HP an Bord der Kleinen Riesen Nordhessen

Das KinderPalliativTeam wird seit Mai wieder von einer Psychotherapeutin/HP unterstützt. Beate Burmester (59) kennt die Kleinen Riesen Nordhessen schon seit mehren Jahren durch ihre Arbeit im Mehrgenerationenhospiz des Heilhauses. „Mir ist gleich aufgefallen, wie fokussiert auf die Patienten das Team arbeitet“, so die gebürtige Hamburgerin. „Das hat mir sehr gut gefallen“, ergänzt sie.

Burmester, die vor sechs Jahren nach Kassel gezogen ist, bringt einen großen Blumenstrauß an Erfahrungen für ihre künftigen Aufgaben mit. Nach einer Ausbildung als Erzieherin machte sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie. Sie arbeitete in einer eigenen Praxis mit Einzelpersonen wie auch Paaren und Familien. Sie ließ sich als Trauerbegleiterin ausbilden und machte eine Palliative Care Ausbildung. „Ein Jahr lang habe ich auch in der Intensivpflege gearbeitet“, erzählt Burmester. In Kassel war sie neben dem Mehrgenerationenhospiz in ihrer eigenen Praxis tätig, die sie auch weiter führt. Die Psychotherapeutin erklärt: „Meine Schwerpunkt ist Trauerbegleitung mit der Spezialisierung auf Kindertrauer.“

In den ersten Wochen bei den Kleinen Riesen Nordhessen wurde sie mit einem Team bestehend aus Arzt und Schwester den betreuten Familien vorgestellt. Dort hat sie bereits die ersten Gespräche geführt. Ihre Aufgaben mit einer halben Stelle im KinderPalliativTeam sind vielfältig. Sie wird auf Familien zugehen, mit Eltern und Geschwisterkindern sprechen und miteinander daran arbeiten, was es heißt, ein krankes Kind zu haben. „Ich bin auch in den Zeiten für die Familien da, wenn die Ärzte und Schwestern nicht kommen“, erklärt Burmester. „Und mein Angebot an die Familien bleibt bestehen, wenn das Kind verstorben ist.“ Burmesters Aufgabe ist auch der Aufbau einer Nachsorge. Für nächstes Jahr ist ein Wochenende auf Spiekeroog für Familien mit verstorbenen Kindern geplant. „Es wird für die Eltern Raum für Austausch untereinander geben und auch Gespräche und Angebote, die helfen sollen, in der Verarbeitung der Trauer weiterzukommen. Und Programm für die Geschwisterkinder wird es natürlich auch geben“, erzählt die neue Mitarbeiterin voller Energie und Vorfreude.

Burmester, die auch parteilos im Ortsbeirat sitzt, liebt ihre Arbeit: „Ich bin in der Krisenbegleitung intensiv am Menschen. Ich stehe bereit für Menschen, die aus ihren Strukturen fallen und jemanden brauchen.“ Diese Stelle bei den Kleinen Riesen vereine alles, was sie bisher in ihrem Leben gemacht hat.

Privat sieht man die neue Psychotherapeutin/HP des KinderPalliativTeams gerne in der Natur. Sie liebt Wandern, Fahrradfahren und Schwimmen in Naturseen. Burmester ist auch eine begeisterte Theatergängerin und hat ein Abo am Staatstheater in Kassel.

© 2019 Kleine Riesen Nordhessen e.V.