Unsere Partner

 

Bbraun Melsungen 150 x 100px

Die B. Braun Melsungen AG übernahm in unserer Aufbauphase die Druckkosten unserer gesamten Publikationen und unterstützt uns heute mit wichtigen Kontakten zu staatlichen Institutionen und Wohltätigkeitsclubs.

DPS

Die Stiftung setzt sich dafür ein, dass der Hospiz- und Palliativgedanke in unserer Gesellschaft mehr und mehr öffentliche Wahrnehmung erfährt und damit enttabuisiert wird. Das Ende des Lebens gehört zum Leben – diesen Abschnitt in Achtung, Selbstbestimmung und Würde zu erleben, das ist auch die Motivation für unser Tun.

 

slider-seifenblasen

Mit der Errichtung der Doris Stiftung im Jahr 2008 erfüllte sich die Stifterin den großen Wunsch, benachteiligte Kinder, an Krebs erkrankte Menschen und die Krebsforschung dauerhaft zu unterstützen. Die Stifterin verstarb im Frühjahr 2009 selbst an Krebs und setzte ihre Stiftung als Erbin ein. Unser “Kleine Riesen Nordhessen e.V.” wude in den vergangenen Jahren stets großzügig mit finanzieller Unterstützung zur Unterstützung unserer Satzungszwecke bedacht.

 

Michaela Hach_SAPV

Der Fachverband für spezialisierte ambulante Palliativversorgung in Hessen (SAPV) mit seiner Geschäftsführerin Michaela Hach war für uns besonders in den langen Verhandlungen mit den Krankenkassen eine große Hilfe. Im Mai 2016 konnten wir einen unbefristeten Vertrag abschließen – und damit ein weiteres Fundament schaffen, das die volle medizinische und pflegerische Versorgung unserer kleinen Patienten langfristig sicherstellt. Wir bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung.

 

Extratip

Mit seinem Bericht über unsere erste Patientin Amelie und dem Anruf zur erfolgreichen Weihnachts-Spendenaktion an die Leserschaft im Winter 2012 wurde erstmals ausführlich über die Notwendigkeit der Schaffung von ambulanten Versorgungsstrukturen für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche in der Region berichtet.

Glinicke

Zusätzlich zur großartigen Spende aus einem Benefiz-Musical-Abend unterstützte das Autohaus Hessenkassel unser Pflegeteam beim Kauf von zwei Dienstwagen der Marke Skoda Roomster mit einem Preisnachlass.

GNH

Die Gesundheit Nordhessen Holding AG unterstützt unsere Arbeit ideell und organisatorisch von Anfang an und steht uns mit Rat und Tat zuverlässig in allen Belangen zur Seite. So verzichtete die Belegschaft im Rahmen der “Tour der Hoffnung” auf die Restcent-Beträge ihrer Gehaltsabrechnungen und hatte so Anteil am großartigen Spendenerfolg.
Zudem freuen wir uns über die Möglichkeit, unsere Versorgungsmaterialien über das Klinikum Kassel zu deren guten Konditionen einzukaufen.

GWH-Logo-RZ

Die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen machte mit ihrer Spende möglich, dass wir im November 2015 unserem Patienten Lucas seinen Herzenswunsch, einen Wrestlingkampf live zu erleben, ermöglichen konnten. Zu unserer Freude ging das Unternehmen einen Schritt der Solidarität weiter und kündigte an, ab sofort ein fester Kooperationspartner mit regelmäßigen Spenden zu sein.

HNA

Mit dem Redaktionsteam der HNA verbindet uns eine gute, seit Jahren bestehende Zusammenarbeit. Ob Spendenübergaben, Berichterstattung über den Aufbau unseres Teams oder die Nachfassung zu den aktuellen Verhandlungen mit den Krankenkassen – jeder Bericht dient dazu, uns öffentlicher zu machen und den Menschen vor Ort bekannter zu werden.

Holzhauerstiftung

Der Vorsitzende der Holzhauer-Stiftung für krebskranke Kinder, Peter Vaupel, bündelt ein großes Netzwerk, um zu bürgerlichem Engagement wie Spendensammlungen und Benefizaktionen zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher aufzurufen. 2013 gelang es ihm, die “Tour der Hoffnung” nach Nordhessen zu holen und Kassel zum Etappenziel zu machen.

Druck

 

In diesem Netzwerk haben sich regionale Vertreter der unterschiedlichen Bereiche der medizinisch-pflegerischen und psychosozialen Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen zusammengeschlossen. Die Ergänzung der fachlichen Kompetenz ist auch für uns eine große Hilfe und Unterstützung in der Verantwortung um unsere Patienten.

HessenMarke 150 x 100 px

Dank der Anschubfinanzierung des Landes Hessen konnten wir 2015 mit dem Aufbau unseres KinderPalliativTeams starten und erste Strukturen für die ambulante medizinisch-pflegerische und psychosoziale Versorgung sterbender Kinder und Jugendlicher in Nordhessen etablieren.

MT-Melsungen

Der Handball-Bundesligist erklärte uns Weihnachten 2015 zum unterstützenden Partner seiner jährlichen SOCIAL X-MAS Aktion und spendete den kompletten Erlös aus dem Verkauf der traditionellen MT Melsungen-Armbänder an den vier letzten Heimspielen des Jahres unserem Verein. Zudem bekamen wir die Möglichkeit, uns in der jeweils ausverkauften Rothenbachhalle mit Infostand und Flyern zu präsentieren; im Hallenmagazin wurde über uns berichtet; sogar Interviews am Spielfeldrand wurden geführt.

Neue-Formen

Die Agentur aus Kassel unterstützt uns seit 2014 mit kreativem Know how bei der Umsetzung unserer öffentlichkeitswirksamen und marketingspezifischen Präsenz, berät uns in der konzeptionellen Ausrichtung wie der grafischen Gestaltung und Web-Entwicklung. Und das alles im Ehrenamt!

Serviceplan 150 x 100px

Grundlage unseres weiterentwickelten Logos für “Kleine Riesen Nordhessen e.V.” ist das Design der Münchner Agentur analog der dortigen “Kleinen Riesen”. Serviceplan gestaltete uns das Logo kostenfrei.

Kassel documenta 150 x 100px

Unvergessen der Moment, als Oberbürgermeister Bertram Hilgen den Spendenscheck der Stadt Kassel über 260.000 Euro den Organisatoren der “Tour der Hoffnung” überreichte. Die überragende Geldsumme hatten Unternehmen, Institutionen, Verbände, Mitarbeiter der Verwaltungen, Vereine, Organisationen und nicht zuletzt viele Bürgerinnen und Bürger aus Kassel und der Region seit November 2011 gespendet.

TDH 150 x 100px

Die Jubiläums-“Tour der Hoffnung” zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher führte an vier Tagen im August 2013 auf insgesamt rund 340 Kilometer durch Niedersachen und Hessen. Ca. 185 prominente Fahrer aus Sport, Politik und Kultur traten für den guten Zweck in die Pedalen. Zahlreiche kleine wie große Spenden ermöglichten, dass nach Abschluss die Organisatoren die Gesamt-Spendensumme von 2.005.000 Euro als absoluten Rekord in der 30-jährigen Tour-Geschichte verkünden konnten. Ein nicht unerheblicher Teil kam dem Aufbau unseres PalliativTeams zugute.

Wintershall

Die Wintershall Holding GmbH finanzierte im ersten Schritt das Honorar unserer Mitarbeiterin für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für ein Jahr, später rief das Unternehmen seine Belegschaft zu einer Weihnachtsspenden-Aktion für uns auf. Auch bei der Finanzierung zur Erfüllung letzter Herzenswünsche unserer schwerstkranken Patientinnen unterstützt uns Wintershall großzügig. Die Verbundenheit mit dem Verein zeigt sich auch darin, dass der ehemalige Vorstandsvorsitzende des international tätigen Erdöl- und Erdgas-Unternehmens, Dr. Rainer Seele, Gründungsmitglied bei “Kleine Riesen Nordhessen e.V.” ist.